Bremerhaven

Die vielseitige Hafenstadt am Meer mit Tradition


Bremerhaven ist mit rund 115.000 Einwohnenden eine 101,53 km² große, kreisfreie Großstadt in der Metropolregion Nordwest in Norddeutschland. Gemeinsam mit der Stadt Bremen gehört Bremerhaven zum Bundesland Bremen. Gelegen an der Mündung der Weser gilt Bremerhaven als die einzige Großstadt an der Nordseeküste. Neben der Weser durchfließen noch weitere Flüsse die Stadt: Die Geeste, die als unterster Nebenfluss der Weser in dieselbige fließ und die Lune als Nebenfluss der Unterweser. Bremerhaven unterteilt sich auf einer Länge von rund 15,5 Kilometern und einer Breite von ungefähr 11 Kilometern in 9 Stadtteile. Dazu gehören Wulsdorf und Surheide im Süden, der Fischereihafen im Westen, Schiffdorferdamm im Osten, Lehe, Leherheide und Weddewarden im Norden. Die bevölkerungsreichsten Stadtteile Mitte und Geestemünde bilden den zentralen Kern der Stadt Bremerhaven.
Die derzeitige Stadtverordenetenversammlung besteht seit Juli 2019 aus 48 Stadtverordneten, die mit kleinem Vorsprung vor der CDU mehrheitlich der SPD angehören. Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung ist Torsten von Haaren (SPD).